You are currently viewing Die Liebe zu meinem Beruf

Die Liebe zu meinem Beruf

Ich liebe meinen Job. Ich lebe im Einklang mit mir selbst. Das ist kein Zufall, sondern die Konsequenz aus der Wahl meines Berufes, den ich liebe. Es gibt nichts Schöneres, als das zu tun, was man gerne macht und wenn es dann auch noch im Einklang mit meinem Privatleben steht – umso besser! In diesem Blog erzähle ich dir alles über die Liebe zu meinem Beruf und wie auch du es schaffen kannst, die Liebe zu deinem Beruf zu finden.

Die Liebe zu meinem Beruf entdeckte ich durch eine glückliche Fügung oder einen glücklichen Zufall, wie auch immer man es nennen möchte. Ich begann gerade meine Ausbildung zur Industriekauffrau und hatte meine erste eigene Wohnung. Ich fuhr jeden Tag 15 km mit meinem Fahrrad, zu meinem Ausbildungsplatz. Hin und zurück. Neben meiner Ausbildung hatte ich noch zwei Jobs, als Kellner und im Fitnessstudio. Ich hatte mein Lehrlingsgeld, Kindergeld, etwas Unterhalt und das Gehalt meiner beiden Jobs und trotzdem reichte es geradeso. Ich war in dieser Zeit oft überfordert, mit all den neuen Themen die vor mir standen. Eigene Wohnung, Verantwortung für mich selbst, Versicherungen, Nebenkosten, andere Ausgaben. Meine Mutter hatte in dieser Zeit einmal wieder ein Lupus Treffen. Sie erkrankte an der Krankheit kurz nach meiner Geburt. Bei einem ihrer Treffen lernte Sie eine NLP Coachin kennen und machte mich kurze Zeit später mit ihr bekannt. Ab diesem Zeitpunkt ging ich 1x die Woche zu ihr und NLP und mein Coach halfen mir dabei, mit meinem Leben ins Gleichgewicht zukommen.

Genau das war der Zeitpunkt, indem mir klar wurde, was ich meinem Leben machen möchte.

Ich war damals aber noch nicht bereit für die Selbstständigkeit und entschied mich, erst einmal Erfahrung in der freien Wirtschaft und im Ausland zu sammeln.

Viele Jahre später, bin ich nun NLP Practioner, Stress- und Burnout Coach und lege im Oktober meine Prüfung zum Heilpraktiker Psychotherapie ab und das aller Wichtigste… Ich bin Selbstständig und habe mit 35 Jahren begonnen, in meinem Traumjob zu arbeiten.

Ich liebe meinen Job und stehe mit mir selbst im Einklang. Das ist kein Zufall, sondern die Konsequenz aus der Wahl meiner Entscheidungen und den Glauben an mich selbst.

Sicher gehört auch etwas Mut dazu, aber glaubst du erst einmal an die selbst, dann kommt der Rest von ganz allein.

Und natürlich ist es dabei nicht ganz unwichtig zu wissen, welcher Job mein Traumjob ist. Viele Menschen wissen diesen bereits, aber trauen sich nicht den ersten Schritt zu gehen. So geht es auch vielen meiner Kunden.

Sie wissen, was sie wollen oder haben zumindest eine grobe Vorstellung davon, trauen sich aber nicht den ersten Schritt in die Selbständigkeit oder in einen anderen Job zu gehen.

Meistens liegt es an den vielen Fragen und Unsicherheiten, die mit einem solchen Schritt verbunden sind.

Mein Rat an der Stelle ist, sprecht den Job einmal laut aus, als hättet ihr diesen Job bereits und schaut was das mit euch macht.

Es verändert nichts, wenn ihr euch mit dem Job einmal genauer beschäftigt und prüft, was es braucht, um diesen Job auszuüben. Welche Fähigkeiten oder Qualifikationen fehlen euch gegebenenfalls noch? Was würde die Veränderung für euch ganz persönlich bedeuten oder für eure Freunde / Familie / Partner? Was müsstet ihr gegebenenfalls aufgeben, aber was gewinnt ihr vor allem dazu?

Die liebe zu meinem Beruf zu verspüren, ist Lebensverändert und macht süchtig. Es bedeutet im Einklang mit mir selbst zu stehen. Das Leben zu führen, was ich will und keine gesellschaftliche Norm, oder irgendein Glaubenssatz, den du dir immer noch selbst aufzwingst, sollte dich daran hindern, das Leben zu führen was du dir wünschst.

Es ist eine Freiheit, die nicht nur ich spüre, sondern auch mein gesamtes Umfeld.

Fängst du an dich mit dem Thema zu beschäftigen, dann gehst du einen ersten Schritt, ohne direkt etwas zu verändern, ABER du gehst einen ersten Schritt.

Ist es dein Traumjob, wird sich alles weitere fügen.

Der Mut, den es dann noch braucht den ersten Schritt in die Praxis umzusetzen, ist nur noch ein Anstupser, den du dir auch extern einholen kannst.

Lass dich motivieren, inspirieren und von der Idee einfangen.

Starte jetzt!

Eure Sabine

Kostenfreie Community

"Powerful Life - Deine berufliche Neuausrichtung"

Komm in meine kostenfreie Community und profitiere von…

…regelmäßigen Motivationsschüben, kostenfreien Webinaren / Live-Calls und Übungen, die dir in deinem täglichen Berufsleben weiterhelfen!

Du bist herzlich Willkommen in meiner Community!